Voraussetzungen

VORAUSSETZUNGEN, GRUNDPRINZIPIEN und WIRKSAMKEIT der Ressourcen- und Körperorientierten Krisenbegleitung ®

Voraussetzung für eine Krisenbegleitung

Die Kinder sollten vor der Beratung medizinisch untersucht worden sein. Somit wird ein physiologisches Problem ausgeschlossen und eine Regulationsstörung festgelegt.

Bei der Diagnose „Regulationsstörungen“ nehmen wir eine akute Notsituation an. Das familiäre Bindungssystem fängt gerade erst an, sich zu entwickeln. Die Krisensituation ist akut, noch nicht chronifiziert. Unterstützung und wertschätzende Interventionen in dieser frühen Phase können also dazu führen, dass sich Stress- und Bindungsmuster wieder verändern.

Grundhaltung in der Ressourcen- und Körperorientierten Krisenbegleitung®

Hermann Hesses Zitat „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben“ bringt auf eine schöne Art das Gefühl auf den Punkt, was bei der Arbeit mit Babys, Müttern und Familien besonders berührend ist. Leider ist bei den Müttern und Familien, die zu uns in die SchreiBabyAmbulanzen kommen, dieser Anfangs-Zauber getrübt oder gar gebrochen, wenn nach der Geburt eines Menschen dieser Start ins neue Leben von Schmerz, Leid und Weinen überschattet wird. Statt in Gefühlen von liebevoller Geborgenheit und Glück aufzugehen, sind die frisch gebackenen Eltern in Verzweiflung, Angst und Erschöpfung, schlimmstenfalls grämen sie sogar Gewaltfantasien, die auch bis hin zum Übergriff auf das Kind kommen können, was es zu verhindern gilt. Um diesem schlechten Anfang einen neuen Wendepunkt zu geben, das heißt von der Anspannung wieder in die Entspannung und Liebe zu kommen, gibt es die Krisenbegleitung. Es geht um eine frühe, wichtige Weichenstellung, um zu verhüten, dass sich aus den Anfangsproblemen ein späteres schwieriges Leben entwickelt.

Unser Menschenbild ist ressourcenorientiert, kompetenzstärkend und nicht pathologisch.

Mutterschaft geht mit immensen Herausforderungen einher und bedeutet in der Regel die größte Lebensveränderung einer Person. Daher ist es erforderlich, besonders empathisch mit den in Krisen geratenen Müttern umzugehen, und die Mutterkompetenz zu unterstützen und zu stärken. Das bedeutet unter anderem ein wertfreies Annehmen und Verstehen der Mutter und eine Stärkung dessen, was ihr größter naturgegebener Schatz, ihre größte Ressource ist: Die Stärkung ihrer natürlichen mütterlichen Intuition. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Väter.

In der körperorientierten Krisenbegleitung ist die Blickrichtung maßgeblich auf das Lebendige und die Ressourcen im Menschen gerichtet. Babys im Bauch und Säuglinge sind Menschen, die schon eine eigene Geschichte mitbringen. Diese und die Geschichte des jungen familiären Bindungssystems gilt es zu verstehen. Es soll Platz und Raum sein für alles was ist und was war. Die Haltung den Eltern und ihren Babys gegenüber könnte so zusammengefasst werden: „Du bist hier, Du hast Platz, Du wirst gesehen.“

Unsere Annahme ist, dass alle Eltern ihre Kinder lieben und ihr Bestes geben. Daher ist es nicht unser Ziel, Fehler zu identifizieren oder Ratschläge zu geben. Durch unsere Arbeit wollen wir die Eltern bestärken, mit ihnen zusammen Lösungen suchen, sie in ihrer Elternrolle stützen, ihnen Rückhalt geben.

Wirksamkeit und Zertifizierung der Ressourcen- und Körperorientierten Krisenbegleitung ®

Die Wirksamkeit der Ressourcen- und Körperorientierten Krisenbegleitung ® ist nicht nur unter den Klienten seit Jahren akzeptiert, sondern auch durch evaluative Studien empirisch nachgewiesen (Röseler 2000; Dräger/Werner 2000). Insbesondere mit Blick darauf, dass der Ansatz als besonders frühzeitige Hilfe zu werten ist, verhindert dieser gerade die häufig mit Schreistörungen in Verbindung stehenden späteren Folgestörungen, wie z.B. ADHS u. ä. Somit handelt es sich um eine besonders wirtschaftliche Hilfe: Die Kosten für einige wenige Kriseninterventions-Sitzungen sind wirtschaftlicher, als die Folgekosten einer ADHS – Störung.

Die Weiterbildung in der Ressourcen- und Körperorientierten Krisenbegleitung ® ist fachlich mit Fortbildungspunkten der Psychotherapeutenkammer Berlin zertifiziert. Kooperationen mit Fachhochschulen und neuere Evaluationsinitiativen des Ansatzes existieren innerhalb des Verein Rückhalt. Es gibt bereits europaweite Weiterbildungsgruppen, deren Vernetzung sich die Vereine Rückhalt Deutschland und Österreich zur Aufgabe gemacht hat (siehe rueckhalt.de und rückhalt.at).


WIKK - WeiterbildungsInstitut für Ressourcen- und Körperorientierte Krisenbegleitung ®

 

Peschkestrasse 14 GH

12161 Berlin

Deutschland

 

  Peschkestrasse 14 GH, 12161 Berlin

+49 176 32949607

michalke(a)wikk.eu

Map

©2019 Your Company. All Rights Reserved. Developer with by Webkomp.

Search